Inliner RheinMain hat aktuell 20 registrierte Mitglieder!

Inliner RheinMain wurde am 30.05.2017 gegründet, mit dem Ziel, Inlineskater zusammen zu bringen und Themen rund um das Inlineskating zur Verfügung zu stellen.

Ganz im Zentrum meiner Arbeit steht die Skatekarte Rhein/Main. Denn es gibt für Inlineskater kein aktuelles Kartenmaterial mehr zu kaufen. Und so fing ich zunächst an, die Strecken in meiner näheren Umgebung in einer Karte online zu erfassen. Dann suchte ich nach weiteren, neuen Strecken und baute das Netz stetig aus. Dabei arbeitete ich nach dem Trial and Error Prinzip. Zunächst skizzierte ich die Strecken, dann fuhr ich sie ab und musste nicht selten feststellen, dass diverse Strecken ungeeignet zum Skaten waren. Ich bin mehr als 2.000 Kilometer gefahren, um das Streckennetz, wie es heute besteht, zu entwerfen. Und die Arbeit an der Karte geht weiter. Es werden weitere Strecken folgen sowie Hinweise zu Baustellen und Korrekturen bei Streckenänderungen. Hierfür ist jede Hilfe herzlich willkommen.

Die Inhalte von Inliner RheinMain sind nur für registrierte Mitglieder einsehbar. Das Angebot ist kostenlos und frei von nerviger Werbung, und das wird es auch in Zukunft bleiben.

Was bietet das Internetportal an?

Eine interaktive Skatearte…

…mit einer Streckenlänge von über 1.600 km, mit Skatestrecken rund um den Großraum Frankfurt / RheinMain. Alle diese Strecken wurden von mir auf Inlineskates befahren und getestet. Nur für Inliner geeignete Strecken werden in der Karte aufgenommen. Die Skatekarte ist auf umap veröffentlicht. Für die Karte werden Zugangsdaten benötigt (s. unten).

Tipps zu Veranstaltungen sowie einen Skatekalender

Alle möglichen Termine, die für Inlineskater von Interesse sind, wie z.B. autofreie Sonntage, regelmäßige Skatetreffen (TNS, Skatenights, MORF, etc.), Sportveranstaltungen deutschlandweit.

Tipps zu Skatetouren sowie Routenreports

Touren mit Beschreibungen, Fotos sowie GPS-Daten. Die Touren bin ich selbst gefahren und stelle diese hier im Internetportal vor.

Informationen rund um das Thema Inlineskating

Sammlung verschiedenster Themen zu Fahrtechnik, Ausrüstung, Kurse, Vereine, etc.

Ein eigenes Profil mit internem Mailsystem

Es können Newsletter abonniert werden, um stets auf dem Laufenden zu bleiben. Weiterhin kann man an Skatertreffen teilnehmen oder selbst Skatertreffen organisieren.

Suche von Skatepartner(innen)

Man kann sich mit anderen Mitgliedern vernetzen und sich zum Inlinern treffen.

Austausch untereinander

Jedes Mitglied hat ein eigenes Mailpostfach, ohne dass die Mailadresse zu offenbaren ist. Zudem kann man eigene Beiträge schreiben sowie Beiträge kommentieren.

Newsletter

Wenn Du über neue Beiträge informiert werden willst, kannst Du Dich zum Newsletter anmelden und bist so stets auf dem Laufenden.

Und all das ist kostenlos und werbefrei!

Keine nervigen Pop-up’s oder sonstige störende Werbung. Die Seite ist zu 100% werbefrei. Das gesamte Angebot ist kostenlos und wird es auch immer bleiben!

Warum ist eine Registrierung erforderlich?

Ich möchte mit diesem Portal eine Community von Inlineskatern aufbauen. Zudem erhoffe ich mir Unterstützung von den Mitgliedern, z.B. durch eigene Beiträge, Hinweise zur Skatekarte (neue Strecken, Baustellen, etc.). Weiterhin können sich die Mitglieder zu Treffen verabreden. Dazu gibt es die Möglichkeit, einen Termin einzustellen an dem sich andere Mitglieder anmelden können.

Mit der Registrierung bekommt man das komplette Angebot zum Nulltarif.

Warum ist die Angabe persönlicher Daten für die Registrierung erforderlich?

Es handelt sich bei Inliner RheinMain nicht um ein anonymes Angebot. Insofern sind für die Registrierung folgende Angaben erforderlich:

  • Vor- und Nachname (keine Initialien, keine Phantasienamen, sondern der richtige Name)
    Der Nachname ist für andere Mitglieder nicht sichtbar
  • Postleitzahl
  • Wohnort
  • Mailadresse (die Mailadresse ist für andere Mitglieder nicht sichtbar)
  • Passwort
  • Akzeptanz der Datenschutzbestimmungen

Datenschutz wird bei Inliner RheinMain groß geschrieben. Die Daten der Mitglieder werden niemals weitergegeben. Zudem werden alle Daten mit der Kündigung des Accounts gelöscht. Eine Kündigung ist jederzeit möglich. Mit der Kündigung verliert man jedoch auch den Zugang zur Skatekarte.

Wie komme ich an die Skatekarte?

Hier sieht man den Einzugsbereich der Skatekarte, mit einer Fläche von 2.336 km². In diesem Bereich befindet sich ein in sich geschlossenes Streckennetz von ca. 1.600 km Gesamtlänge. Alle Strecken wurden auf Tauglichkeit zum Inlineskaten getestet. Zudem wird die Karte immer wieder um neue Strecken erweitert, sodass sich das Streckennetz stetig vergrößert.

Vollbildanzeige

Das Streckennetz mit einer Gesamtlänge von ca. 1.600 km

Für den Zugang zur Skatekarte benötigt man einen Schlüssel. Ihr müsst bei Inliner RheinMain registriert sein und braucht einen Account bei Twitter oder Openstreetmap. Wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, füllt bitte folgendes Formular aus. Dann schalte ich Euch frei:

https://forms.gle/ZCts8bJH63Z7rRYd7

Wenn die Freischaltung erfolgt ist, bekommt Ihr eine auf Mail an die Mailadresse, die Ihr hier auf Inliner RheinMain hinterlegt habt.

Wie Ihr dann zur Skatekarte gelangt, ist hier beschrieben.

Die Skatekarte auf dem Smartphone unterstützt GPS – egal ob iPhone oder Android

Das Selbstverständnis von Inliner RheinMain

Besonders am Herzen liegt mir, dass von allen Mitgliedern das Selbstverständnis der Inliner RheinMain mit getragen wird. Ich verdiene nämlich kein Geld mit meinem Angebot und biete alle meine Dienstleistungen kostenlos an. Insofern betrachte ich die Zeit, die ich in die Gruppe investiere keineswegs als Opfer oder Last, sondern als Hobby und Bereicherung.

Vielleicht bis bald!

Der Gründer von Inliner RheinMain
Dirk